Attention - Attention - Warnung
vor
Fountaine Pajot und Leer's Yachting

! Konkurs und Gerichtsurteil August 2013 !

Vielmehr ist dieser Schaden auf einen Konstruktions- und/oder Herstellungsmangel rückzuführen. Entweder wurden die Stringer oder die Klebestellen zu schwach dimensioniert, es wurde Material minderer Qualität verwendet oder es wurden die Stringer nicht passend zum Rumpf gefertigt und bei der Montage der Rumpf mit Gewalt den Stringern angepasst. Dieser Schaden ist mit wirtschaftlich vertrerbarem Aufwand nicht behebbar.
Zeitpunkt Dieser Schaden bestand der Veranlagung nach bereits bei der Übergabe der Yacht.

 

Rather this damage is based on construction and manufacturing deficits, either the strings and/or the bonding surface have been designed to weak. Material of inferior quality, has been used, or the stringers did not fit to the hull and therefore the hull was damaged during the assembly process. It is impossible to elimate the damage with reasonable expenditures. At the time of the delivery of the yacht, the source of this damage did already exist.

 

L´expert Dr. Helma a constaté que les problèmes de ce bateau sont dus à un défaut de construction à savoir que les « stringers » ou les places de collage sont trop petits. On a utilisé des matériaux de moindre qualité ou les « stringers » n´étaient pas adaptés à la coque de ce bateau. Réparer le bateau coûterait plus cher que le bateau en lui-même. Ce défaut existait déjà à l´achat du bateau. L´osmose existante sur ce bateau existait déjà à la livraison.

 

6.8.2013

 

8.3.2012

 

Gerichtsgutachten

 

Ich kaufte beim Vertreter der Firma Fountaine Pajot Hrn. Leer's einen Katamaran ORANA Baunummer 1. Ich erhielt ein Schiff mit Verarbeitungs-, Material- und lebensgefährlichen Konstruktionsfehlern.

 

Die Fehler im Überblick:

Das ganze Schiff hat hunderte Risse und die Risse kommen an verschiedenen Stellen immer wieder.

 

Weiters hatte das Schiff auch OSMOSE. Was entweder ein absoluter Verarbeitungsfehler oder Billigstmaterial oder beides ist.

 

Die Auslieferung wurde von der Firma LEERS vorgenommen. Es gab weder eine deutsche Betriebsanleitung noch eine Probefahrt. Auch die Flagge wurde verspätet geliefert. Dafür hat Hr. Leers €14.500,- unterschlagen und erst nach Anzeige bei der Staatsanwaltschaft zahlte er einen Teil zurück. Statt einer 60m Ankerkette hat LEERS eine 50m Kette montiert. Auch der bezahlte Icemaker wurde unterschlagen.

 

Dafür schreibt LEERS lustige Schriftsätze an das Gericht.

 

3000 Seemeilen sind für einen Fountaine Pajot Kat zu viel, leider muss ich da Herrn Leers Recht geben, weil der Kat hat sich schon nach 200 Seemeilen zum Auflösen begonnen.

 

Die Risse sind laut Leers bei einem neuen Boot Alterserscheinungen.

 

Obwohl die Werft seit über zwei Jahren an den Schiff sinnlos herumrepariert und dafür ca. €30.000,- aufgewendet hat, behauptet Leers, das Schiff ist in Ordnung.

 

Leers, den ich in Österreich klagte, versucht mit allen Tricks den Prozess zu verzögern, was auch das Gericht feststellte.

 

Fountaine Pajot versteckt sich hinter Leers und ich bin nicht der einzige Geschädigte von Fountaine Pajot. Auch Herr Roth, der die ORANA 16 kaufte, hatte einen Schaden laut Gutachten von €55.266,-.

 

Das Schiff ist nach meiner Meinung nicht mehr zum Richten, das Material ist viel zu dünn und die Spannungen zwischen den Rümpfen sind zu groß.

 

Sowohl Fountaine Pajot wie auch Elan haben sich vom Hrn. Leers getrennt. Leers ist jetzt bei Beneteau.

 

 

 

Handlenzpumpe
falsch angeschlossene Handlenzpumpe

Riss Rumpf
Riss im vorderen Rumpf (Steuerboard)

Türrahmen
Türrahmen

weitere Bilder

Download - PDF
(alle anzeigen >)

 

 

Geschädigte

 

Tricks vom Leers

 

Sachverhaltsdarstellungen

 

Verleugnen von Fountaine Pajot (NEU)

 

 


 

 

Feuchtigkeit

Feuchtigkeit à la Fountaine Pajot

 

Ablussluke in Dusche
Abflussluke in der Dusche

Amatur Dusche
Amtur in Dusche
Amaturen in der Dusche

Fenster
falsch eingebautes Fenster

Fussboden Salon
Fussboden im Salon

weitere Bilder


 

Michael Ploner

0888230217

michael.ploner@hotmail.com

2721 Bad Fischau, Goldsteinstraße 22, Austria

 

letztes Update: August 2013